Skip to content

Tony Thompson (41) wird am 23 März gegen den ungeschlagenen, zwölf Jahre jüngeren Commonwealth Champion (15-0) David Price (29) in den Ring steigen. Vor dem großen Kampf schreit der US-Amerikaner allerdings nochmal laut auf..

Thompson, der eine (36-2) Statistik aufweist gibt sich in den letzten Tagen nochmal selbstsicher. Die einzigen Momente, an denen er eine Niederlage einstecken musste, waren die Boxkämpfe gegen Weltmeister Wladimir Klitschko (36). Es sei ihm bewusst, wo seine Karriere stünde, wenn er eine zweite Niederlage in Folge hinnehmen müsste. Und das will Thompson mit aller Kraft verhindern.

In einem Interview sagt Thompson:

Das ist meine letze Chance und die einzige Möglichkeit für mich ist der Sieg! Ich hab als ein Club Fighter angefangen, will aber meine Karriere nicht als solcher beenden. Das Feuer steckt immer noch in mir, auch wenn ich schon 41 bin. Eine Niederlage gegen Price würde bedeuten, dass ich meine Karriere aufgeben muss und dazu darf es nicht kommen!”

Tony Thompson behauptet ebenfalls, dass er während seines letzten Kampfes gegen Wladimir Klitschko nicht alles gegeben hätte.

Mental war ich nicht auf den Kampf gegen Wladimir Klitschko vorbereitet. Die Leute sind es gewohnt mich aggressiv im Ring zu sehen…zu dem Punkt kam es erst gar nicht.  Meine Kinder waren dabei und ich sah mich zu dem Zeitpunkt mehr als Vater, anstatt meinem Boxer-Instinkt zu folgen. Dieses Mal bleiben meine Kinder zu Hause und zusammen mit der Unterstützung aus meiner Ringecke werde ich den alten Tony wieder aufleben lassen.”

Fightspot berichtete über den anstehenden Kampf: Tony Thompson – David Price. Für eine Kampfanalyse sowie eine Vorschau besuchen sie bitte unseren Vorschaubereich

Kommentare

Share Our Posts

Share this post through social bookmarks.

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati

Comments

Tell us what do you think.

There are no comments on this entry.

Trackbacks

Websites mentioned my entry.

There are no trackbacks on this entry