Skip to content

Der Deutsch-Kosovare Robin Krasniqi (25) warnte WBO-Light-Heavyweight-Titelhalter Nathan Cleverly (25) in einem Interview mit Boxrec ausdrücklich: Er sei höchst konzentriert und fokussiere seine Arbeit zu einhundert Prozent auf den Boxkampf.

Das Interview wurde von Fightspot übersetzt (Fehler vorbehalten):

Interviewer:

Wie laufen die Vorbereitungen und wie lange wirst du im Trainingscamp bleiben, um dich auf deinen Boxkampf gegen WBO Champion Cleverly vorzubereiten?

Krasniqi:

Bis jetzt läuft alles gut. Nach meinem letzten Kampf im August 2012 habe ich die meiste Zeit mit meinem Fitness-Trainer Alfred Segerer im SES-Gym (Magdeburg) mit vielen Trainingseinheiten verbracht. Im Moment sind wir in einem Berg-Camp in der Nähe von München und treffen dort die letzten Vorbereitungen. Ich laufe im Schnee und vieles anderes… sehr harte Arbeit! Wir werden im Laufe der nächsten Woche wieder nach Magdeburg zurückfahren, um dort dann mit dem Sparring weiterzumachen.

Du hast am Anfang deiner Karriere zwei Kämpfe verloren, bist aber jetzt seit sechs Jahren ungeschlagen. Was, glaubst du, hat diesen Wandel ausgelöst?

Ich war noch ein Anfänger und hatte überhaupt keine Amateur-Erfahrung. Der wirkliche Wandel war eigentlich der Vertrag mit SES und die Arbeit, die mein Coach Dirk Dzemski und ich in den letzten drei Jahren geleistet haben!

Du hast bereits vor großem Publikum in Deutschland geboxt. Wie wird es für dich sein vor einer englischen Crowd zu boxen?

Das ist auch ein Teil dieser Herausforderung. Ich weiß, dass Cleverly die Fans als Unterstüzung haben wird. Allerdings werde ich sie mit meinem offensiven Boxstil überraschen und beeindrucken, weil die britischen Box-Fans Experten des attraktiven und kraftvollen Boxens sind.

Hast du dir schon die Kämpfe von deinem Gegner angeschaut und analysiert?

Ich habe einige Kämpfe auf YouTube und DVD gesehen. Seine besten, aber auch seine schlechteren Boxkämpfe – er ist der Champion und ich mag Boxer mit einem intensiven, offensiven Stil!

Was würde es dir bedeuten den WBO Light Heavyweight Titel zu gewinnen?

Ein Traum würde wahr werden. Seit meinem ersten Kampf wollte ich Weltmeister werden!

Es gibt sehr viele gute Light Heavyweight Champions in dieser Division, wie zum Beispiel Tavoris Cloud, Beibut Shumenov und Chad Dawson. Wären dies Gegner, gegen die du boxen würden, um die Titel zu vereinen?

Im Moment bin ich vollkommen fokussiert auf Nathan Cleverly. Die Zukunft fängt nach dem Boxkampf in London an!

Was ist deine Vorhersage für den Kampf im März?

Ich werde um mein Leben kämpfen! So, dass es einen neuen Champion geben wird. Hoffentlich geht alles weiterhin gut und die sportliche Fairness bleibt an erster Stelle!

Kommentare

Share Our Posts

Share this post through social bookmarks.

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati

Comments

Tell us what do you think.

There are no comments on this entry.

Trackbacks

Websites mentioned my entry.

There are no trackbacks on this entry